Anwendungen elektronischer Systeme

Content


Dieses Modul hat zum Ziel, die Kenntnisse in VHDL zu vertiefen sowie die Studierenden in angewandte Schaltungen und Stromversorgungen einzuführen.

Folgende Themen und Inhalte werden behandelt:

Modellierung digitaler Systeme

  • Architekturmodelle für Zustandsmaschinen
  • VHDL-Theorie
    Beschreibung auf Verhaltensniveau, Abstrakte Modellierung digitaler Systeme: parallele und sequentielle Konstrukte
  • VHDL-Labor
    Uebungen in VHDL; Vom VHDL-Design bis zur Implementation in einem FPGA anhand eines Mini-Projektes mit Modellierung, Simulation, Synthese, Place, Route, Test in Applikation.

Anwendungen analoger Elektronik

  • Optobauelemente und Leistungshalbleiter:
    Funktionsweise, Modelle, Ersatzschaltbilder und Anwendungsbeispiele
  • AD/DA Wandler:
    Funktionsweise und Anwendung
  • Leistungshalbleiter:
    Bauelemente, Anwendung als Schaltregler
  • Projektarbeit

Goals


Am Ende dieses Kurses sollen die Studierenden in der Lage sein

  • ein Projekt mit komplexeren Funktionen in VHDL zu beschreiben und in einem FPGA zu realisieren.
  • komplexere mehrstufige Transistor-Verstärker analysieren, entwerfen und simulieren zu können
  • Schaltungen mit optischen Halbleitern und AD/DA Wandlern zu entwerfen
  • getaktete Stromversorgungen einzusetzen und die wichtigsten Leistungshalbleiter unterscheiden und einsetzen zu können.
Quelle